Ferienobjektes
Mallorca
> Casa Mateu (2055)
> Studio Llorenc (L12E14430/2016)
> Finca Son Palé (VT 2078)
> Casa Es Pinaro (2222)
> FREIE BELEGUNGSZEITEN Sommer
> Finca Son Sureda (21626/2014)
> Finca Mandia Collet (1896)
> Finca el Burrito (4468)
> Chalé Nautic (1729)
> Casa Central Palma (l12E7192/2016)
> Finca Ses Velletes (1949)
> Finca Sa Vinyassa (389)
> Casa Aina ( VT/101707 )
> TOURISMUSSTEUER
> Can Pep 44/2010/VT


 Etwa 300 m vor den Toren des hübschen Städtchens Artà liegt in Richtung der Einsiedelei Betlem diese zauberhafte Ferienfinca Es Cocons. Hier finden acht Gäste bequem Platz, ein Kinderbett kann zusätzlich aufgestellt werden.

Das rund 300 Jahre alte Gebäude betritt man über einen Vorplatz. Rechts davon liegt das erste Schlafzimmer mit einem Himmelbett (190 x 160 cm), links vom Vorplatz befindet sich das Bad.

Geradeaus gelangt man in den Wohnbereich mit gemütlichen Sofas, Kamin und einem großen Flachbildschirm (SAT-TV). Daran schließt sich rechts der Essbereich und ein Küchenblock an, in dem selbstverständlich alle Geräte vorhanden sind. Von diesen Räumen aus hat man Zugang zur Terrasse und zur Poollandschaft mit Überlaufpool und Liegeterrasse. Sowohl die Terrasse als auch der Badebereich sind mit Toren kindersicher abzusperren. Hinter dem Pool lebt in einem kleinen umzäunten Orangenhain eine Schar glücklicher Hühner, die den Gästen ab und zu neugierig beim Baden zuschauen.

Über eine Treppe gelangt man in das obere Stockwerk. Auch hier steht man zunächst auf einem Vorplatz mit Sitzgelegenheiten und einer Schreibplatte für den Laptop; ein Internetanschluss ist vorhanden.

Alle Schlafräume sind sehr großzügig geschnitten und wurden mit einem Fernseher ausgestattet; die drei oberen Zimmer haben außerdem jeweils eine Klimaanlage und ein Bad en suite. Ein Schlafraum verfügt über zwei Betten (90 x 200 cm), die man je nach Wunsch getrennt aufstellen oder zusammenschieben kann. In den beiden anderen Schlafzimmern stehen ein französisches Bett (160 x 200 cm) bzw. ein Doppelbett mit getrennten Matratzen. Das Haus ist zudem auch ein attraktives Feriendomizil auf Mallorca in der kühleren Jahreszeit, da es über eine Öl-Zentralheizung verfügt.

Alle Räume sind ausgesprochen liebevoll eingerichtet; die Tochter des Besitzers arbeitet als Innenarchitektin und hat mit viel Feingefühl eine sehr angenehme Atmosphäre geschaffen, indem sie aus alten Elementen und formschönen modernen Möbeln ein ganz eigenes Ambiente kreierte.

Diese Ferienfinca auf Mallorca liegt auf einem 40.000 m² großen Gelände mit mediterranem Baumbestand, mit Palmen, Bambus und einer riesigen Königin der Nacht, eine Kaktusart, die nur nachts blüht. Charmant sind auch die vielen steinernen Elemente des Anwesens, die man im Originalzustand belassen hat. In einem solchen Steinhäuschen befindet sich die Waschmaschine. Der Besitzer hegt und pflegt zudem einen Gemüsegarten, dort dürfen die Gäste sich – wie auch im Hühnerstall – nach Herzenslust bedienen. Von jedem Punkt aus hat man einen weiten Blick in die Hügellandschaft der Llevant, und majestätisch grüßen die Burgfestung von Artà und die Kirche San Salvador herüber.

Die Umgebung bietet für jeden Geschmack etwas: Rund um die Finca gibt es viele Möglichkeiten zum Wandern. Ein Ausflug zur Einsiedelei ist besonders zu empfehlen. Auf dem Weg dorthin wird der Wanderer mit dramatischen Ausblicken über die Bucht von Alcùdia belohnt. Auch zum Meer ist es nicht weit, rund 20 Minuten fährt man mit dem Auto zum Beispiel in den hübschen, zu Artà gehörenden Küstenort Colònia de Sant Pere. Golfer kommen ebenfalls nicht zu kurz, da die Umgebung mit sage und schreibe fünf Golfplätzen aufwartet: Canyamel, Alcanada, Golf Capdepera, Pula-Golf und der 9er-Loch-Golfplatz Son Servera sind in etwa 20 bis 30 Autominuten zu erreichen.

Nach Artà kann man von der Ferienfinca Es Colons aus gut zu Fuß gehen. Am Dienstagvormittag findet ein riesiger Wochenmarkt, jeden ersten Sonntag im Monat ein Flohmarkt und im August die Fiesta zu Ehren des Schutzheiligen statt. Auch ein Theater mit Aufführungen, Musikveranstaltungen und Kinovorführungen sowie einem schönen Theatercafé bietet die kulturell recht aktive Stadt. Darüber hinaus gibt es sehr gute Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, und zahlreiche Restaurants warten darauf, die Gäste zu verwöhnen. In der Fußgängerzone und den Nebenstraßen trifft man auf nette Bars, Galerien und Lädchen, eines hübscher als das andere, in denen man Kunst und Kunsthandwerk, Schmuck, Mode, Wohnaccessoires und hiesige Delikatessen wie Salze, Öle, ausgefallene Essigvarianten und vieles mehr erwerben kann.

 

 PREISE 2017

 

 

Bis 6 Personen

8 Personen

Januar - März

150,- Euro

180,- Euro

April und Mai

230,- Euro

250,- Euro

Juni

240,- Euro

280,- Euro

Juli und August

280,- Euro

330,- Euro

September

240,- Euro

280,- Euro

Oktober

230,- Euro

250,- Euro

November und Dezember

150,- Euro

180,- Euro

 

Vor Ort wird eine Touristensteuer  fällig, welche nicht im Preis enthalten ist.

Im Mietpreis sind Wäsche und die Nebenkosten bereits enthalten.

gültig ab 29.01.2016